Monticiano

Hotels Monticiano
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -


Umgeben von jahrhundertealten Eichen- und Kastanienwäldern erzählt uns Monticiano und sein Umland die lange Geschichte der Dörfer, die an Straßen lagen, die Siena mit den Colline Metallifere und dem Meer verbanden. Im Laufe des Mittelalters gehörte es zuerst zum Einflußgebiet der Bischöfe von Volterra und kam im 13. Jahrhundert unter den Herrschaftsbereich von Siena. Im 17. Jahrhundert wurde es von der Familie Medici den Grafen d'Elci als Lehen übergeben.
In Monticiano selbst, das auf einem Hügel, wenige Kilometer vom rechten Flußufer der Merse entfernt liegt, sollte man die Augustiner-Kirche mit dem Kapitelsaal des ehemaligen Klosters besichtigen, der Fresk di Paolo aufweist. Die gotische Kirche gehört zu den ältesten Klosteranlagen des Augustiner-Ordens. Sie war Teil der gleichen Augustiner-Kongregation, zu der die Klöster von Lecceto, San Leonardo al Lago und Santa Lucia gehörten.
Bemerkenswert sind der Palast Callaini und das Antike Hospital, das in eine Kirche umgewandelt wurde. Unter dem Sturz des Seitenportals befindet sich eine sonderbare Dekoration: eine Schlange mit einer Lilie im Maul. Im Ortsteil San Lorenzo a Merse steht noch die alte Burg sowie die romanische Kirche.
An den Grenzen zum grossetaner Gebiet liegen die Thermen von Petriolo, die schon zur Römerzeit bekannt waren und die ein seltenes Beispiel für eine befestigte Therme des Mittelalters darstellen: der größte Teil der viereckigen Mauereinfriedung aus Natursteinen ist noch zu besichtigen. Durch eine weite unberührte Landschaft erreicht man die noch bewohnte Burg Castello di Tocchi, die aufgrund ihrer typischen Struktur mit einem noch gut erhaltenen Eingangstorbogen sowie den Ruinen der Befestigungsanlagen Castellaccio, Monte Quoio und Renna interessant ist.

Monticiano Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Monticiano Urlaub in Hotel

Hotels Val di Merse
Hotels
Albergo Ristorante Il Palazzetto
Restaurants
Ristorante Il Palazzetto




  Bar Ristorante Beatrice
  La Locanda di Beppe a Tocchi
  Albergo Ristorante Da Vestro
  Agriturismo Marroneto
  Podernovo di Monticiano