Die Taverna di Bibbiano, ein bezauberndes Landgut, liegt eingebettet im Herzen der Toskana, zwischen Siena und Florenz, in der Nähe von San Gimignano. Rosenbeete, Lavendelsträuche, Rosmarinstauden und andere Kräutersorten umrahmen den herrlichen Steinbau. Bei der Ankunft in der Taverne verliert sich der Blick zwischen Weinreben, Olivenhainen, Getreide– und Sonnenblumenfeldern; Farben und Düfte vereinen sich und verleihen dem Panorama eine zeitlose Schönheit und dann, auf einer Anhöhe, in einer surrealen Atmosphäre, erheben sich die Türme von San Gimignano.
Nachts, wenn sich die Lichter einschalten und San Gimignano beleuchten, bietet sich dem Besucher ein faszinierendes Schauspiel, welches einzigartige Emotionen verleiht. Die Gartenanlage der Taverna di Bibbiano bietet wunderschöne Ruheplätze: unter anderem einen Aussichtspunkt, das Schwimmbad und Wege zum Spazierengehen.
Im Betrieb werden Getreide, Mais und Sonnenblumen angebaut, sowie Öl hergestellt. Die Besonderheit liegt jedoch in der Zucht von Blumen und Kräutern, die zum Trocknen bestimmt sind. Unsere unter dem Namen "Toscana & Rose" bekannten handgefertigten Trockenblumengestecke und Ziersträuße sind das Synonym für Originalität und Kreativität. Beim Betreten des Verkaufsraums, der sich auf dem Gut befindet, strömt einem der Duft von Lavendel, Zitronenkraut und Minze entgegen und die kleinen Gärten in Blumentöpfen verwöhnen das Auge mit den Farben der Toskana. Das reichhaltige Frühstücksbuffet wird entweder in einem exklusiven Raum der ehemaligen Stallungen oder auf einer von Blumenbeeten und Kräuterhecken umzäunten Naturterrasse, mit wunderbarem Blick auf die umliegende Landschaft serviert und es kann unter einer romantischen Pergola auf einer Naturterrasse, von Rosamrin, Lavendel und Rosen umgeben, in der Nähe des Schwimmbads vor einer farbenprächtigen Kulisse aus Wiesen, Sonnenblumenfeldern und der fasziniernden Aussicht auf San Gimignano eingenommen werden.