"where dreams have no end..."


Das Schloss Labers befindet sich in idyllischer Lage, eingebettet zwischen den Weinbergen von Meran und dem Etschtal, in der Nähe des dreitausend Meter hohen Berges Giogaia di Tessa, den Alpen des Sarntales und den Wäldern von Naturns. Labers ist ein Ort für Kenner; die aber keinen übertriebenen Luxus suchen und keine Jet-Set Atmosphäre.
Alle Zimmer sind schön und modern ausgestattet. Tennisplätze und geheiztes Schwimmbad sind nicht die einzigen Attraktionen die dieses Märchenschloss bietet. Das Schloss entstand im XI Jh. und wurde bereits vom Kunstexperten, König Ludwig I von Bayern, geliebäugelt und geschätzt.
Auf einsamen Wanderwegen kann man durch die Weingärten und umliegenden Wälder (Nadel- und Laubbäume) spazieren.