Pustertal

Skigebiete

Hotels Pustertal
- Restaurants - Typische Produkte -


  • Tauferer - Ahrntal mit Speikboden (951-2350 m) - Klausberg (1054-2050 m) - Das Skigebiet umfasst zwei voneinander völlig getrennte Skizentren oberhalb von Sand in Taufers und Steinhaus. Mit einem einzigen Skipass kann man die insgesamt 35 km Pisten beider Gebiete befahren, und das zu sehr günstigen Preisen. Hoch über dem Ahrntal hat man einen faszinierenden Ausblick auf die schneebedeckten Gipfel der gut 80 Dreitausender des Alpenhauptkammes. Die Abfahrten eignen sich überwiegend für geübte Skifahrer, aber auch der Anfänger findet leichte Varianten. Abseits des großen Trubels findet man vor allem Ruhe und Entspannung, und das bei Schneesicherheit von Weihnachten bis Ostern. Langlauffans finden im Tauferer-Ahrntal das wahre Eldorado. Über 100 km bestens gespurte Loipen bieten unzählige Langlaufmöglich keiten jeden Niveaus. Die längste und höchste Loipe von Sand ist die Reiner Loipe mit einen Länge von 16 km in 1500 - 1600 m Höhe.

  • Kronplatz (950-2275 m) - Auf der Beliebtheitsskala steht dieses Skigebiet ganz hoch oben. Das Skigebiet auf Brunecks Hausberg ist eines der größten und modernsten in Südtirol. Von drei Seiten her führen 31 Lifte auf das baumfreie und sonnige Pistenparadies mit insgesamt 90 km Abfahrten aller Schwierigkeitsstufen. Eine grandiose Aussicht gibt es noch dazu. Die geschützten Hänge des St. Vigiler Hausberges Piz de Plaies sind zu empfehlen, wenn am Kronplatz die Sonne einmal nicht scheinen sollte. Olang ist besonders für Familien geeignet. Naturrodelbahnen befinden sich im gesamten Gebiet. Für Langläufer besteht eine große Auswahl an Loipen mit einer Gesamtlänge von 200 km. Auf der 42 km langen Volkslanglaufloipe im Gsieser Tal findet jährlich der Gsieser-Tal-Lauf statt. Die herrlich gelegenen Loipen im Langlauf-und Biathlonzentrum Antholzer Tal sind gebührenpflichtig.

  • HochPustertal/Dolomiten - Das Skizentrum HochPustertal erstreckt sich vom Pragser Tal bis zum Kreuzbergpass und umfasst 27 Seilbahnen und Lifte. Die sieben Skigebiete können mit einem Skipass befahren werden. Insgesamt stehen den Alpin-Skifahrern, Carvern und Snowboardern 50 Abfahrtskilometer aller Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. Der Helm ist als Grenzskiberg zwischen Ost- und Südtirol die zentrale Drehscheibe (Skibetrieb von Anfang Dezember bis April). Die Sextner Rotwand (1900 m) hoch über dem Fischleintal gelegen, und das Haunoldgebiet von Innichen zeichnen sich besonders durch familienfreundliche Angebote aus. Wintersportler finden hier auch attraktive Rodelbahnen. Den Langläufern steht ein weit verzweigtes Loipennetz von über 200 km zur Verfügung. Herrliche Ausflugsziele für Winterwanderer und Langläufer sind die Plätzwiese und die Alpe Nemes. Hervorzuheben ist das besonders stabile Winterwetter im HochPustertal mit ca. 90 Sonnentagen und fantastischen Aussichten aut die Gipfelkette der Dolomiten, in denen sich die Naturparke Fanes-Sennes-Prags und Sextner Dolomiten befinden.

Wohnen können Sie in Südtirol, in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Hütten, Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.


Brixen
Hotels Brixen
Hotel Traube
Meran
Hotels Meran
Hotel Sittnerhof
Hotel Brunner
Hotel Castello Labers
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser Meran
Hotel Sittnerhof
Olang
Hotels Olang
Hotel Kronplatz
St. Nikolaus - Ulten
Hotels St. Nikolaus - Ulten
Hotel Waltershof
St. Ulrich
Hotels St. Ulrich
Hotel Grien
St. Walburg - Ulten
Hotels St. Walburg - Ulten
Kreativ Hotel Landhaus Schweigl
Bauernhaus St. Walburg - Ulten
Agriturismo Thalhof
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser St. Walburg - Ulten
Agriturismo Thalhof
Toblach
Hotels Toblach
Hotel Baur al Lago
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser Toblach
Hotel Baur al Lago