Tirol

Hotels Tirol
- Restaurants - Typische Produkte -

Bei der Annexion Südtirols durch Bayern 1807 wurde Burg Tirol, wohl um die Gefühle der Tiroler zu kränken, für den Betrag von 2000 Florins versteigert. Schließlich erwarb 1816 die Stadt Meran das Schloss und schenkte es später Kaiser Franz I. als gefürstetem Grafen von Tirol. Nach 1919 nahm der italienische Staat Burg Tirol als einstigen habsburgischen Besitz in Verwahrung und übergab sie der Obhut des staatlichen Denkmalamtes, welches um die Erhaltung und die Aufsicht bemüht war und bis 1973 sehr umsichtige Restaurierungen vorgenommen hat um den Gebäudekomplex nach Möglichkeit wieder zu seiner früheren Gestaltzurück zu führen. Dann wurde das Schloss dem Land Südtirol übertragen, welches es als Landesmuseum und für kulturelle Veranstaltungen bis heute nutzt.