Gröden

Spazierwege

Hotels Gröden
- Restaurants - Typische Produkte -
Von St. Christina aus:
Auch St. Christina verfügt über eine große Anzahl an Spazierwegen. Hier nur die wichtigsten:
Rundgang Plesdinaz: nördlich des Gasthofes Uridl beginnt der steile Weg nach Uleta; nach 100 m führt rechts ein ebener Weg zur Pension Bellavista. Der Rückweg erfolgt über die Fahrstraße bis zur Villa Dolomiti und von dort rechts über die ehemalige Bahntrasse zur Kirche (1 Std).
Der Weg nach St. Ulrich führt nach dem Friedhof Richtung Soplases; beim Lebensmittelgeschäft Comploj führt der Weg über die Staatsstraße, dann nach links; nach dem Haus Mulin d'Odun überquert man den Bach, um rechts den wenig befahrenen Weg nach St. Ulrich zu nehmen (1 Std.; auch im Winter). Alternative: beim Lebensmittelgeschäft Comploj die Hauptstraße entlang und nach 130 m auf der Bahntrasse weiter nach St.Ulrich.
Rundgang Wasserfälle: von der Talstation des Monte Pana-Liftes zweigt ein Weg rechts zum Haus Tervella ab und führt dann links durch den Wald bis zum Wasserfall. Bis zur kleinen Brücke verläuft der Rückweg gleich, dann Richtung Soplases und von dort zur Kirche oder bis zum Hotel Post (1-Std.; auch im Winter geeignet).
Ein schöner Rundgang - mit herrlichem Ausblick auf Langkofel und Sella - führt nach St. Jakob. Start am Kirchplatz, dann über Uleta nach St. Jakob (2 Std.; auch im Winter geeignet).
Ein gemütlicher Spazierweg führt vom Dossesplatz über Ruacia zur Fischburg. Alternative: vom Hotel Post aus den Grödner Bach entlang zur Fischburg und weiter nach La Selva, Ciaslat, Prensa und über Monte Pana nach St. Christina zurück (1-Std.).

Wohnen können Sie in Gröden in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Hütten, Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.