Campodenno

Hotels Campodenno
- Restaurants - Typische Produkte -


Dolomiten
UNESCO-Welterbe



Campodenno liegt am rechten Ufer des Noce und umfasst die Ortsteile: Cressino, Dercolo, Lover, Quetta, Segonzone und Termon. Der Ort Campodenno ist besonders bekannt für seinen Obstanbau (Äpfel und Birnen) und seine Landwirtschaft und dank seiner günstigen und vor allem sehr sonnigen Lage landwirtschaftlich eines der wichtigsten Zentren des Nontals.
In Bezug auf die Denkmäler sind von besonderem Interesse das Kastell Belasi und die Pfarrkirche San Martino, während man im Ortsteil Segonzone die romanische Kirche der Heiligen SS. Filippo und Giacomo besichtigen kann.
Circa eine halbe Stunde vom Ort entfernt steht auf dem Gipfel einer felsigen und waldigen Kuppe die alte Kirche San Pancrazio, die einst von einem Eremiten bewacht wurde. Campodenno gehört zu den Gemeinden des Parco Naturale Adamello Brenta, dem größten Naturschutzgebiet des Trentino.

Campodenno Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Campodenno Urlaub in Hotel

Hotels Naturpark Adamello Brenta
Hotels Valle di Non