Pozza di Fassa

Hotels Pozza di Fassa
- Restaurants - Typische Produkte -


Dolomiten
UNESCO-Welterbe



Das Wohngebiet von Pozza di Fassa mit dem Ortsteil Pera liegt in dem breitesten Punkt des Tales, an dem der Bach San Nicolò in den Avisio fließt. Es hat eine weite Ausdehnung in der sonnigen Mulde, überragt von der Elfer- und Zwölferspitze. Wanderungen, Spazierwege, Klettersteige, Geologie, die Monzonigruppe, Gardeccia, die Vaiolettürme, der direkte Kontakt zur Natur, das in den vergangenen Jahren erneuerte und ausgebaute Skigebiet des Buffaure, das wegen seines herrlichen Panoramas und der ruhig gelegenen Pisten sehr beliebt ist, all dies sichert diesem schönen Ort die besondere Treue seiner Gäste. Im Winter findet man die vielbefahrene Skipiste Aloch oder Ski Stadium Val di Fassa, die für Nachtabfahrten taghell erleuchtet wird.
Im Sommer wie im Winter ist das San Nicolò-Tal mit seinen unvergleichlich schönen Almwiesen und Holzhäuschen und Hütten, von denen aus man im Winter mit Schlitten ins Tal fahren kann, eines der bemerkenswertesten Täler. Die gegenüberliegende Monzonikette wird von Kletterern weniger aufgesucht, ist aber unter Geologen allgemein bekannt für ihr Lavagestein.
Der Name "poza" aus dem lateinischen "putea", Wasserlache, beschreibt die Talmulde, in der sich das Wasser sammelte.
Die Realisierung dieser Seiten wurden dank des A.P.T Val di Fassa ©


Pozza di Fassa Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Pozza di Fassa Urlaub in Hotel

Hotels Dolomiten
Hotels Dolomiten Trentino
Hotels Fassatal