Gressoney-Saint-Jean

Hotels Gressoney-Saint-Jean
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -


Bietet mit seinen vielen Hotels, Geschäften und Sportanlagen eine sehr gut auf den Tourismus eingestellte Infrastruktur. Bereits im vergangenen Jahrhundert war der Gressoney-Saint-Jean bekannt für seine natürliche Schönheit, was dazu führte, daß Königin Margherita in 1894 hier das Schloß Savoia erbauen ließ, in dem heute viele kulturelle Verantstaltungen und Kunstausstellungen stattfinden.
Überall kann man die sogenannten Stadel sehen, typische Bauten im oberen Teil des Gressoney-Tals wo es eine große, ursprünglich aus der Deutsch-Schweiz stammende Walser-Gemeinschaft gibt. Während der Sommersaison gibt es viele Möglichkeiten, Spaziergänge und Ausflüge zu machen.
Im Winter kann man an jahrhundertealten Zirbelkiefern vorbei auf der berühmten Weissmatten-Piste ski fahren. Zudem gibt es hervorragende Langlaufmöglichkeiten auf einer 25 km langen Loipe, eine der längsten des Aosta-Tals.

Gressoney-Saint-Jean Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Gressoney-Saint-Jean Urlaub in Hotel

Hotels Monte Rosa Walser