Das Hotel wurde im Jahre 1952 eröffnet und saniert und erweitert. Alle Zimmer verfügen jeweils über Bad, Haarfön, TV-Sat und Telefon; ein guter Teil besitzt außerdem einen großen Balkon.
Die umliegende Landschaft ist zauberhaft. Man kann die 3 Zinnen Lavaredo, die Gebirge Marmarole, L'Aiarnola und Tudaio bewundern.
Schon immer war die Küche, welche besonders gepflegt ist und persönlich von der Besitzerin geleitet wird, sehr beliebt. Das Hotel besitzt 3 Speisesäle. Einige der Spezialitäten sind: Wildschweinschinken, geräucherter Hirschschinken und Gemsenbraten; Teigwaren mit Hirschragù, Tortellini mit Gemsfleischfüllung und Rehfleischsauce, gegrillter Wildschweinbraten, gebratene Rehkeule. Es gibt eine große Auswahl an Beilagen, wie Polenta und Pilzen.
Alles zusammen wird mit einem guten Sortiment bester Weine (aus Friaul und Treviso) angeboten.