Follina

Hotels Follina
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -


Die Gemeinde hat einen sehr alten Ursprung und stammt aus dem 11. Jahrhundert. Sie liegt am Fuße der Voralpen, zwischen Valdobbiadene und Vittorio Veneto. Follina entwickelte sich im 12. Jahrhundert aus einer Siedlung von Zisterzienser-Mönchen. Die Mönche begannen die Kraft des Wassers, das hier in großen Mengen vorhanden war, zu nutzen und zwar für die Verarbeitung der Wolle. Lange Zeit war diese die wichtigste lokale Produktionstätigkeit. Die Hauptsehenswürdigkeit von Follina ist sicherlich die Abtei von Santa Maria, die in einer wunderbaren Lage im Tal Valsana eingebettet ist. Sie wurde im Jahr 1150 im gotischen-romanischen Stil gebaut.
Der Altar ist von einer, fast tausend Jahre alten Statue, der "Madonna mit dem Kind" aus Stein geziert. Die Abtei ist nicht nur ein geistlicher Bezugspunkt für Pilger und Touristen, sondern auch eines der wichtigsten Gebäude der Region. Heute ist die Ortschaft ein bedeutendes Fremdenverkehrs- und Kulturzentrum. Bemerkenswert sind auch die schönen Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert. Follina ist der Sitz industrieller und handwerklicher Tätigkeiten.


Follina Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Follina Urlaub in Hotel