Ca' Pisani Molfetta ist ein typischer venezianischer Adelspalazzo aus dem späten 14. Jh., an dem Ende des 16. Jh. Änderungen vorgenommen wurden, so stammt z.B. die Fassade mit dem kleinen Balkon im Obergeschoss aus dieser Zeit. Die gegenwärtige Restaurierung hat unter der Leitung von Architekt Roberto L. Canovaro geschickt die ursprünglichen Höhen und die charakteristischen Elemente des alten Gebäudes wieder instand gesetzt und es in ein Hotel verwandelt, in dessen Inneren der Stil der Art déco zeitgemäß neu ausgelegt wird.
Im Großen und Ganzen inspiriert sich der Stil an den avantgardistischen Strömungen, die in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen blühten. Die Lobby orientiert sich an den wesentlichen Formen des Futurismus, wobei Marmor und Nussholz dominieren. Die Zimmerwände sind geprägt von Grundierungen, die an die künstlerische Geometrie Mondrians erinnern, mit weichen Farbtönen wie Senfgelb, sanftem Terrakottabraun, hellem Hummerrosa, Beige und Grau.
Auffallend in der Planung der Zimmer sind die silberfarbenen und amarantroten Elemente, die Ledersessel, Schränke und eigens entworfenen Ablagemöbel sowie die Betten aus den 30er und 40er Jahren, geduldig auf Reisen durch ganz Italien gesammelte Originalstücke, ein jedes anders.