Venedig

Geschichte


Hotels Venedig
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -


Venedig und seine Lagune
UNESCO-Welterbe


Piazza San Marco (Markusplatz) - Die Venezianer lieben den Markusplatz über alles Allein schon durch den Namen Piazza unterscheiden sie ihn von allen anderen Plätzen der Stadt, die Campo heißen. Einmalig und großartig zu jeder Tagesstunde, wenn das sich wandelnde Licht immer neue Effekte hervorruft: in der Abenddämmerung, wenn die Sonne durch das große Fenster der Basilika dringt, und die Mosaiken an den Wänden in goldenem Glanz auffunkeln, im hellen Morgenlicht, wenn er uns wie eine Fata Morgana erscheint oder in magischen Mondnächten. Die Geschichte des Markusplatzes geht auf das 9 Jahrhundert zurück, als die Venezianer ihn zum Ort ihrer Regierung erkoren und hier das Kastell des Dogen und die Markus-Basilika errichteten. Der Platz präsentierte sich als ein grasbewachsenes Feld, auf dem Reben und Obstbäume angebaut wurden. Er war kleiner und erstreckte sich zwischen der Fassade der Markuskirche und einem heute zugeschütteten Flüßchen, dem Rio Batario; am anderen Ufer, also gegenüber der Markuskirche, lag die Kirche San Geminiano, die es heute nicht mehr gibt.


Venedig Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Venedig Urlaub in Hotel

Hotels
Ca' Pisani Hotel
Hotel Ca' D'Oro
Ariel Silva Hotel
Hotel Dolomiti
Hotel Villa Albertina
Hotel Caneva
Ca' Pagan
Palazzo Guardi
Villa Paradiso
Bed and Breakfast - Zimmervermietung
B&B Ca' Arzere e Appartamento Altavista
B&B Ca' Bonvicini
B&B CB2
Residenza Ca' Dario & Corte Canal
Ca' del Brocchi
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser
Ariel Silva Hotel
B&B Ca' Arzere e Appartamento Altavista
Residenza Ca' Dario & Corte Canal
Restaurants
Ca' Pisani Hotel
Service-Leistungen
Terminal Service