Venedig

Lagune

Hotels Venedig
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
Lido - Lido, Ort von Villen, Pavillons, Hotels und Gärten mit ihrem unverwechselbaren Jugendstil. Piazzale S.M. Elisabetta den Rücken wendend beginnt der Gran Viale, der direkt ans Meer führt. Die Strände des Lido schätzt man vor allem ihres feinen Sandes und der Atmosphäre wegen, die über den milden Frühlingstagen und dem berühmten venezianischen September schwebt. Am Lungomare Marconi, an dem weiten Platz zwischen dem 4 Fontane- und dem Excelsior-Strand, liegt der Sommersitz des städtischen Spielkasinos und der Palazzo del Cinema, wo jedes Jahr im September das berühmte internationale Filmfestival ausgetragen wirck. Vom Piazzale S.M. Elisabetta fahren Busse bis Malamocco und Alberoni. Nach einem kurzen Ritt mit der Fähre durch den Hafen von Malamocco kommt der Bus in Pellestrina an, einem lachenden Fischerort und von alters her Zentrum für Klöppelspitzenstickerei. Vom Lido kann man mit öffentlichen Schiffslinien mühelos Venedig, Chioggia, Punta Sabbioni und Cavallino erreichen.

Cavallino - Nicht weit von Venedig lädt ein schmaler Landstreifen mit ausgedehntem Strand und ruhigem und wenig tiefem Meer ein: der Cavallino. Der Cavallino verfügt über eine hohe Aufnahmekapazität: Campingplätze, Hotels, Feriendörfer. Neben Fahrradtouren und Bootsfahrten bietet sich die Exploration der Brackwasserzonen mit den Fischfarmen an, die ein charakteristischer Bestandteil der Lagunenlandschaft sind. Interessant sind auch die Pfahlbaustrukturen der "casoni di valle" (Fischerhütten). Vom Cavallino erreicht man rasch verschiedene Adriaorte: Jesolo, Eraclea, Caorle und Bibione. Auch Venedig ist mit dem Schiff von Punta Sabbioni ein Katzensprung.